Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Das Skigebiet Buronlifte Wertach


Das Skigebiet Buronlifte Wertach nahe des Grüntensees gehört zu den schönsten Familien-Wintersportgebieten im südlichen Allgäu. Zwischen 900 und 1450 Höhenmetern erwarten die Wintersportfreunde hier bestens präparierte Pisten für jeden Anspruch. Vor allem Familien mit Kindern und Neulinge werden sich im Skigebiet am Buron sehr wohlfühlen. 

Das Skigebiet am Buron bei Wertach überzeugt mit einer idealen Mischung aus gut präparierten, anfängergerechten Pisten und sportlich anspruchsvollen Abfahrten. Fernab der Hektik großer Wintersportzentren werden sich vor allem Familien mit Kindern und Neulinge in der herrlichen Schneelandschaft dieses Skigebiets rundum wohlfühlen. Für absolute Neueinsteiger und vor allem Kinder gibt es hier den sogenannten „Happy Schleppi“ Lift, einen 60 Meter langen Mini-Seil-Lift, an dem die ersten Erfahrungen gesammelt werden können. Die kindgerechte Gestaltung des Lifts macht die ersten Versuche beim Skifahren für die Kleinen zu einer vergnüglichen Angelegenheit. Das sanfte Gelände ringsum eignet sich hervorragend, um in aller Ruhe seine Fähigkeiten zu verbessern. Fortgeschrittene Anfänger wechseln dann zum Übungslift hinüber, der ihnen ermöglicht, vor der Nutzung der beiden Hauptlifte, noch etwas Sicherheit dazuzugewinnen. Mit dem längsten Schlepplift des Allgäus, dem 1650 Meter langen „Großen Schlepplift“, geht es dann schließlich von der Talstation zur Mittelstation, wo auf die Skifahrer drei leichte bis mittelschwere Abfahrten warten. Ob auf der 2150 Meter langen Reutele-Abfahrt, der 2250 Meter langen Schanzbach-Abfahrt oder der 2300 Meter langen Buron-Abfahrt – jede Menge bester Pistenspaß und traumhafte Landschaftsimpressionen sind hier garantiert, wenn es den Berg hinabgeht. Versierte Skifahrer, die sportliche Herausforderungen suchen, lassen sich vom Blässe-Schlepplift zur Bergstation hieven, von der aus es bei der 1000 Meter langen Blässe-Abfahrt rasant bergab geht. Außerdem gibt es hier eine anspruchsvolle Buckelpiste und reizvolle Tiefschneeabfahrten. Zuvor sollte man sich allerdings Zeit nehmen, um die Traumaussicht von der Bergstation auf die verschneiten Allgäuer und Tiroler Gipfel in der Umgebung zu genießen.

Wer sich das Skifahren oder Snowboarden von kompetenten Skilehrern fachgerecht beibringen lassen möchte, ist in den Einzel-, Familien- und Gruppenkursen der Skischule „Sportique“ sehr gut aufgehoben. Speziell für die ganz Kleinen gibt es den Buron-Skikindergarten mit kindgerechten Kursen und Unterhaltungsattraktionen, die den Kindern jede Menge Spaß versprechen. Ein Ski-Verleih ermöglicht im Skigebiet am Buron auch denjenigen Pistenspaß, die keine eigene Ausrüstung dabeihaben. Wintersportvergnügen ohne Skibretter ist am Buron natürlich ebenfalls möglich, zum Beispiel bei Schlittenfahrten. Oberhalb des Buron-Stadels besteht zudem die Möglichkeit, mit kostenlos zur Verfügung gestellten Rutschmatten eine Riesenrutsche hinabzusausen. Wesentlich beschaulicher geht es bei den gemütlichen Winterwanderungen am Buron zu, die zu stillen Plätzchen in der umliegenden Schneelandschaft führen. Regelmäßig stattfindende Veranstaltungen wie Vollmondrodeln oder Kinder-Pommes-Tage sorgen im Skigebiet am Buron für Abwechslung und garantieren allen Altersklasse viel Spaß im Schnee. Für das leibliche Wohl und Aprés Ski Vergnügen sorgen die Buronhütte bei der Mittelstation und das Buron-Stadl bei der Talstation. Innerhalb eines gemütlichen Ambientes können sich die Wintersportfreunde hier mit leckeren Köstlichkeiten wie Gulasch mit Spätzle oder Schweinsbraten verwöhnen lassen. Sofern das Wetter gut ist, lassen sich diese auf herrlichen Sonnenterrassen beim Blick auf die verschneite Bergwelt genießen.

Das Skigebiet Buronlifte Wertach, das vom ADAC übrigens als günstigstes Skigebiet in Deutschland ausgezeichnet wurde, lässt bei Wintersportfreunden keine Wünsche offen. Vor allem Familien und Neulinge werden in diesem Skigebiet viel Spaß beim Wintersport haben. 

<< Eine Winterwanderung zur Marienbrücke bei Hohenschwangau | Ein traumhaftes Wintervergnügen: Wanderung zur Saloberalm >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit