Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Der Obersee und der Mittersee im Königswinkel

Bad Faulenbach
Bad Faulenbach

Der Obersee und der Mittersee in Füssen liegen inmitten des landschaftlich wunderschönen und idyllischen Faulenbacher Tals. Hier, rund um den Füssener Ortsteil Bad Faulenbach, bei dem es sich um ein Mineral- und Moorheilbad sowie um einen Kneippkurort handelt, kann man herrlich zur Ruhe kommen und traumhafte Naturimpressionen genießen.

Im Faulenbacher Tal im Urlaubsort Füssen werden Naturgenuss und Erholung ganz groß geschrieben. Der Obersee und der Mittersee bilden in diesem weitestgehend autofreien Tal zusammen mit einigen anderen kleinen Seen, prächtigen Blumenwiesen, bewaldeten Hängen und beeindruckenden Felsformationen eine einzigartige Naturidylle, die zum Entspannen und Genießen einlädt. Inmitten dieser Traumlandschaft kann man natürliches Wohlbefinden tanken. Die Luft ist wohltuend und die heilenden Calcium-Sulfat- und Schwefelquellen in Bad Faulenbach machten diesen Ort schon zu Zeiten der alten Römer zu einem bekannten Mineral- und Moorheilbad. Hier steht alles im Zeichen von Gesundheit und Wellness, dementsprechend haben sich in und um Bad Faulenbach zahlreiche Kurbetriebe, Sanatorien, Wellnesshotels und andere Einrichtungen angesiedelt, die alles für das optimale Wohlbefinden ihrer Gäste tun. Das Faulenbacher Tal lädt dazu ein, die Natur auf besten Wegen bei Spaziergängen und Wanderungen zu entdecken. Am Obersee und am Mittersee gibt es schöne Naturbäder, die bei Badefreunden im Sommer keine Wünsche offen lassen. Wer es sportlich anspruchsvoller mag, der begibt sich auf den imposanten Säuling und genießt von diesem Berg aus grandiose Aussichten bis hin zur Zugspitze. Im Faulenbacher Tal, kann man die Natur des Allgäus, fernab von Lärm und Verkehr, mit allen Sinnen genießen. Das Tal ist so etwas wie der natürliche Kurpark der Stadt Füssen und ideal für einen Gesundheits- und Wellnessurlaub auf höchstem Niveau.

Der Mittersee im Faulenbacher Tal

Der Mittersee liegt westlich vom Ortsteil Bad Faulenbach an der Alatseestraße. Der See ist rund 400 Meter lang und 100 Meter breit. Er zeichnet sich durch besonders sauberes Wasser aus und ist umgeben von viel Grün und bewaldeten Berghängen. In der warmen Jahreszeit ist das Gewässer der ideale Badesee. An seinem Ufer gibt es das Freibad am Mittersee, das Badefreunden ein Kurbad mit Sprungbrettern sowie einen gekennzeichneten Nichtschwimmerbereich bietet. Es stehen Kabinen zum Umkleiden zur Verfügung und eine herrliche und große Liegewiese bietet sowohl Sonnenhungrigen beste Bedingungen als auch Menschen, die lieber im Schatten die Seele baumeln lassen. Für Abwechslung bei den Kleinen sorgt der angrenzende Kinderspielplatz, auf dem sie sich nach Herzenslust austoben können. Erfrischende Getränke und kleine Snacks bietet ein Kiosk an, während das Café-Restaurant im Freibad seine Gäste mit Kaffee und Kuchen sowie leckeren Mahlzeiten versorgt. Im Freibad am Mittersee muss man auf nichts verzichten, das zu einem perfekten Badetag im Sommer dazugehört. Bei gutem Wetter hat das Freibad von Ende Mai bis Ende September täglich geöffnet. Angler werden den Mittersee ebenfalls lieben. Inmitten dieser Naturidylle können sie auf die Jagd nach Karpfen, Hechten, Barschen und anderen Fischen gehen. Für Wanderungen und gemütliche Spaziergänge sind die Wege am Ufer des Mittersees ideal.

Der Obersee im Faulenbacher Tal

Ein bisschen weiter westlich im Faulenbacher Tal gelegen, findet man den benachbarten Obersee. Er ist etwa doppelt so groß wie der Mittersee. Das Wasser des Obersees ist ebenfalls sehr sauber und natürlich ist er auch er von wunderschöner Natur umgeben. Auch hier gibt es am Ufer ein Freibad, das mit einem Kurbad mitsamt Sprungbrett sowie einem Nichtschwimmerbereich zur Erfrischung im kühlen Nass einlädt. Eine Wasserrutsche sorgt für zusätzlichen Badespaß. Umkleidekabinen sind natürlich ebenfalls vorhanden. Auf einer großen Wiese kann man die Sonne genießen und einfach entspannen. Erfrischungsgetränke, Eis und kleine Snacks bekommt man an einem Kiosk und das angrenzende Restaurant bietet Hamburger, Hot Dogs, Pizzen und andere Leckereien an. Auch das Freibad am Obersee ermöglicht herrlichen Badespaß und lässt keine Wünsche offen. Angler kommen an diesem Gewässer ebenfalls voll auf ihre Kosten und Wanderer und Spaziergänger können entlang der Ufer die traumhafte Landschaft genießen.

Das Faulenbacher Tal und der Pfad der Sinne

Der Mittersee und der Obersee in Füssen liegen mitten im wunderschönen Faulenbacher Tal, das mit seinen besten Spazier- und Wanderwegen ideal ist, um zu Fuß erkundet zu werden. Autos findet man in diesem idyllischen Tal übrigens sowieso fast gar nicht. Hier herrscht die Natur, es ist angenehm still und die Luft ist wohltuend. Naturliebhaber, Erholungssuchende, Wellnessfreunde und auch sportlich aktive Menschen werden das Faulenbacher Tal lieben.

Mit dem Ziel dieses traumhafte Naturidyll noch attraktiver für Einheimische und Touristen zu gestalten, schuf die Interessengemeinschaft Faulenbacher Tal in Kooperation mit einigen Partnern den sogenannten Pfad der Sinne. Bei einer Wanderung auf dem Pfad der Sinne warten verschiedene Stationen, die jeweils einen Sinn auf ganz besondere Weise ansprechen. Hier kann man die herrliche Landschaft im Faulenbacher Tal also wahrlich mit allen Sinnen genießen. Der Pfad der Sinne startet beim großen Findling am Fischhausweg und verläuft von dort aus weiter, entlang der Fischhaus- und Kneippwiese bis zum Mittersee und Obersee. Von hier aus hat man die Wahl zwischen einer kleinen Seenrunde, die um den Mitter- und Obersee herum führt, oder einer großen Seenrunde, die auch noch den geheimnisvollen Alatsee am Rand des Faulenbacher Tals mit einschließt. Für eine gemütliche Wanderung, bei der man sich ganz auf die verschiedenen Stationen entlang des Pfads der Sinne konzentrieren kann, empfehlen wir zunächst die kleine Seenrunde. Das Fühlen wird auf dem Pfad der Sinne durch einen Balancierpfad, einen Barfußpfad sowie einen Dunkelraum und eine Kneippanlage auf der Kneippwiese in besonderer Weise beansprucht. Die Ohren werden durch Klanginstrumente und ein Waldtelefon sowie auf ganz natürliche Weise durch das Vogelgezwitscher, Wassergeplätscher und andere Naturgeräusche gefordert. Der Geschmackssinn kommt bei den Kräuterbeeten auf der Kneippwiese sowie bei der Calcium-Sulfat-Quelle an der Alatseestraße zum Einsatz. Der Geruchssinn wird durch die abwechslungsreiche Alpenflora auf der Fischhauswiese und durch das Schwefelwasser-Tretbecken bei der Kneippwiese herausgefordert. Die Augen schließlich werden durch die Traumlandschaft, schöne Aussichtspunkte entlang des Weges und einige künstlich angelegte „Eyecatcher“ verwöhnt. Auf dem Pfad der Sinne wartet eine Entdeckungsreise für alle Sinne durch eine herrliche Landschaft. Das ist Wellness pur auf ganz natürliche Weise.

Rund um den Mittersee und den Obersee in Füssen wartet eine traumhafte Landschaft mit vielen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Das Faulenbacher Tal ist ein Naturidyll, das seinesgleichen sucht und das man unbedingt erlebt haben sollte.

Seen rund um Füssen im Allgäu


Weitere Informationen
http://www.hotel-fuessen.de/de/blog/der-obersee-und-der-mittersee-in-fuessen.html
http://www.hotelfantasia.de/de/blog/der-obersee-und-der-mittersee-in-fuessen-im-allgaeu.html

<< Aktivitäten für Schlecht-Wetter in Füssen | Der Schwansee in Schwangau nahe Füssen >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit