Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Deutsche Alpenstraße

Deutsche Alpenstraße
Deutsche Alpenstraße

In der wunderschönen Stadt Füssen kommen alle Wege zusammen. Bayerns höchstgelegene Stadt ist eine Drehscheibe für beliebte Radfernwege und Weitwanderwege, und die populärsten Ferienstraßen Deutschlands treffen sich ebenfalls hier. Neben der Romantischen Straße und der alten Römerstraße Via Claudia Augusta, verläuft auch die Deutsche Alpenstraße durch Füssen. Diese traumhafte West-Ost-Verbindung entlang der Alpenkette möchten wir Ihnen etwas genauer vorstellen.

Die Deutsche Alpenstraße erstreckt sich auf einer Länge von circa 450 Kilometern zwischen Lindau am Bodensee und Berchtesgaden am Königssee. Entlang ihres Verlaufs warten auf Reisende alte Bauerndörfer, historische Städte, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und vor allem wunderschöne Landschaften. Die vielseitige Natur entlang der Deutschen Alpenstraße ist geprägt von blühenden Alpenwiesen, sanften Hügeln, imposanten Berggipfeln, grünen Wäldern, idyllischen Tälern und zahlreichen Seen mit sauberem Wasser. Naturliebhaber und Aktivsportler werden bei einer Reise auf der Deutschen Alpenstraße jede Menge Freude haben. Wanderer finden hier ein gut ausgebautes Netz bester Wege, auf denen sie die herrliche Natur mit allen Sinnen genießen können. Bestens in Schuss gehaltene Höhenwege ermöglichen auch Wanderungen in den Alpen. Unvergessliche Aussichten sind dabei garantiert. Radler können der Deutschen Alpenstraße auf dem parallel verlaufenden Bodensee-Königssee-Radweg folgen. Neben den Dörfern und Städten bieten sich die vielen Seen entlang der Ferienstraße als Zwischenstationen an. Sie laden zum Baden und zu vielfältigen Wassersportaktivitäten ein. Neben Prachtlandschaften gibt es entlang der Deutschen Alpenstraße zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie alte Klöster, Burgen, Kirchen und prächtige Schlösser zu entdecken. Schöne Ortschaften und Städte, einmalig traumhafte Landschaften und jede Menge Kultur und Sehenswürdigkeiten – bei einer Reise auf der Deutschen Alpenstraße kann man unvergessliche Impressionen gewinnen. Sie führt einen durch die beliebtesten Ferienregionen Bayerns wie dem Allgäu, dem Pfaffenwinkel, der Zugspitz-Region, der Alpenwelt Karwendel, dem Tölzer Land, der Alpenregion Tegernsee Schliersee, dem Chiemgau und schließlich dem Berchtesgadener Land. Die Allgäuer Stadt Füssen ist ein guter Ausgangspunkt für eine Reise entlang der Deutschen Alpenstraße, oder um sie etappenweise kennenzulernen.

In Bayerns höchstgelegener Stadt Füssen trifft die Deutsche Alpenstraße auf die Romantische Straße. Füssen ist ein international beliebter Ferienort, der jede Menge zu bieten hat. Die wunderschöne Allgäuer Landschaft ringsherum ist ein Paradies für Naturliebhaber, Erholungsssuchende und Freizeitsportler. Wanderer und Radler finden hier paradiesische Bedingungen vor und die zahlreichen Seen im Ortsgebiet sind ideal für Badespaß und Wassersportaktivitäten. Im Winter findet man rund um Füssen familiäre Skigebiete, die keine Wünsche offen lassen. Füssen ist vor allem für das, hier vor den Toren der Stadt in einer idyllischen Bergwelt stehende, Schloss Neuschwanstein bekannt. Dieses prunkvolle Märchenschloss entstand zwischen 1869 und 1886 im Auftrag von König Ludwig II. und zählt zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Das Schloss, das von außen an eine beeindruckende mittelalterliche Burg erinnert und pompös eingerichtet ist, war 2007 sogar in der Endrunde bei der Wahl zu den neuen sieben Weltwundern. Es wird jährlich von weit mehr als einer Million Menschen besucht. In unmittelbarer Nähe steht das ebenfalls sehr schöne Schloss Hohenschwangau. Tolle Erlebnisse und Eindrücke bietet auch die romantische Altstadt Füssens mit ihrem italienisch angehauchtem Flair. Die engen, verwinkelten Gassen laden zum Bummeln und Staunen ein. Man entdeckt viele historische Kirchen, gotische Häuser und allerlei Bauwerke, die von der langen und ereignisreichen Stadtgeschichte zeugen. Gemütliche Cafés, Restaurants und Gasthöfe verwöhnen ihre Gäste mit kulinarischen Leckereien und kleine und mittelgroße Geschäfte bieten alles mögliche, von typisch Allgäuer Produkten bis zu Designer Artikeln, an. Über der Altstadt thront auf einem Hügel das Wahrzeichen Füssens, das Hohe Schloss, das schon von außen mit seinen farbenprächtigen Illusionsmalereien an den Fassaden beeindruckt. Sehenswert ist auch das alte Benedektinerkloster St. Mang, welches das Museum der Stadt beherbergt, in dem man unter anderem eine wertvolle historische Sammlung an Lauten und Geigen besichtigen kann. Füssen galt früher als europäisches Zentrum im Lauten- und Geigenbau. Der Kneipp-Kurort Füssen ist des Weiteren ideal für einen Gesundheits- oder Wellnessurlaub, da es hier zahlreiche dafür bestens geeignete Einrichtungen gibt und das alpine Klima ebenfalls zum Wohlbefinden beiträgt. In Füssen lässt sich zu jeder Jahreszeit ein herrlicher Urlaub verbringen und von hier aus kann man die Deutsche Alpenstraße näher kennenlernen.

Wenn man dem Verlauf der Deutschen Alpenstraße von Füssen kommend folgt, gelangt man in den schönen Pfaffenwinkel. Hier erwartet einen eine unverwechselbare Landschaft mit vielen Gewässern, die ideal zum Baden und Relaxen sind. Wanderer und Radler finden hier ebenfalls beste Bedingungen vor. Am Wegesrand der Deutschen Alpenstraße stößt man immer wieder auf alte Kirchen und Klöster, deren Besichtigung sich wirklich lohnt. Die Deutsche Alpenstraße verläuft durch das alte Bauern- und Handwerkerdorf Steingaden, das heute ein anerkannter Erholungsort ist. Hier steht das bekannte Welfenmünster, ein altes Prämonstratenser Kloster mit einem beeindruckenden gotischen Kreuzgang und einem wunderschönen angrenzenden Klostergarten. Kunst- und Kulturinteressierte werden an diesem Bauwerk ihre wahre Freude haben. Noch beeindruckender ist die wenige Kilometer von Steingaden entfernt stehende Wieskirche. Dieses Rokoko-Prachtbauwerk zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und zieht jährlich über eine Millionen Besucher an. Die Wieskirche zeigt bayerisches Rokoko in seiner größten Pracht und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in ganz Bayern. Nach der Besichtigung der Wieskirche lockt die Schönegger Käsealm mit traumhaften Aussichten auf das Alpenpanorama und der Möglichkeit, eine herzhafte Brotzeit zu genießen. Die Etappe von Füssen nach Steingaden ist eine hervorragende Möglichkeit um in die Deutsche Alpenstraße „hineinzuschnuppern“.

Neben den erwähnten Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau, der Füssener Altstadt und der Wieskirche warten entlang der Deutschen Alpenstraße natürlich noch viele weitere Sehenswürdigkeiten. Die „Blumeninsel“ Mainau zum Beispiel, mit ihren vielen seltenen Pflanzen und ihrer einmaligen landschaftlichen Schönheit. Oder das Schloss Linderhof in Ettal, das als Lieblingsschloss von Ludwig II. galt. Neben dem Prachtschloss selbst, ist auch der angrenzende Schlossgarten mit vielen exotischen Parkbauten höchst sehenswert. Die Zugspitz-Region bietet Freizeitsportlern, Naturliebhabern und Erholungssuchenden rund um Deutschlands höchsten Berg phantastische Bedingungen. Garmisch-Partenkirchen ist ebenfalls ein Freizeit-Eldorado, natürlich vor allem im Winter. Ein traumhaftes Erholungsgebiet ist außerdem das Chiemgau, rund um den größten See Bayerns, dem Chiemsee. Hier findet man zauberhafte Natur und viele Erholungs- und Sportmöglichkeiten. Auf der Herreninsel auf dem Chiemsee steht das Neue Schloss Herrenchiemsee, ein weiteres Schlossprojekt von König Ludwig II., das dem Schloss in Versailles ähnelt. Wunderschöne Natur erwartet einen im Berchtesgadener Land und am Königssee, wo die Deutsche Alpenstraße endet.

Traumhafte Landschaften, historische Dörfer und Städte sowie zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten machen den Reiz der Deutschen Alpenstraße aus. Von Füssen im Allgäu aus kann man diese beliebte Ferienstraße wunderbar kennenlernen.

<< Der Schwansee in Schwangau nahe Füssen | Schlittenfahren in Füssen im Allgäu >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit