Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Die ca. 39 Kilometer lange Drei Ruinen Radtour


Die ca. 39 Kilometer lange Drei Ruinen Radtour ist eine beliebte Radrunde durch das Allgäuer Voralpenland, die an drei sehenswerten Burgruinen sowie zwei malerischen Seen vorbeiführt. Tolle Landschaftsimpressionen, ein abwechslungsreicher Streckenverlauf und die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke machen die Tour zu einem echten Highlight.

Bei der Drei Ruinen Radtour, die etwa drei Stunden in Anspruch nimmt und einen mittelschweren Charakter hat, fahren Allgäu-Urlauber durch die herrliche Voralpenlandschaft an drei der berühmtesten Burgruinen der Region vorbei. Auf dem Falkenstein thront Deutschlands höchstgelegene Burgruine, die mit ihrer exponierten Lage begeistert, und die Ruinen Hohenfreyberg und Eisenberg bilden ein weithin sichtbares Burgenensemble, das die Landschaft dominiert. Als Zugabe warten bei dieser Tour mit dem Alatsee und dem Weißensee zwei malerische Gewässer, die im Sommer zu einer herrlichen Abkühlung einladen. Offizieller Start- und Zielpunkt der Drei Ruinen Radtour ist der Willkommensplatz bei der Kirche in Nesselwang. Parken kann man hier kostenlos beim nahegelegenen Alpspitz-Badecenter. Füssen-Urlauber können in die Runde aber natürlich auch am Alatsee oder Weißensee einsteigen. Nachfolgend beschreiben wir den Streckenverlauf.

Sie starten auf dem Willkommensplatz in Nesselwang in Richtung Kirche und biegen davor links in die Straße „Steinach“ ab. Gleich darauf rechts und wieder links abbiegen in die Von-Lingg-Straße, dann rechts in die Lindenstraße und erneut links in die Poststraße. Der und darauf der Fichtenstraße folgen Sie bis zum Ende, wo Sie links den Schotterweg nehmen. Dieser führt Sie über ein Brückchen und nun fahren Sie rechts an dem Bach entlang bis zur nächsten Straße. Hier geht es links ab Richtung Hertingen und nachdem Sie das Örtchen durchfahren haben, fahren Sie bei der nächsten scharfen Linksabzweigung geradeaus weiter auf einer Schotterstraße Richtung Pfronten-Rehbichel. Sie erreichen eine Teerstraße und biegen hier links ab, um durch Pfronten-Rehbichel zu fahren. Hinter dem Ort geht es nun zweimal links ab Richtung Pfronten-Kreuzegg. Nun überqueren Sie die Bundesstraße und folgen dem Moosweg, bis Sie auf die Meilinger Straße gelangen. Hinter einer scharfen Rechtskurve zweigt hier auf der linken Seite ein Weg zur Vils ab.

Im weiteren Verlauf geht es am Ufer des Flusses entlang, mal auf der linken und dann kurz auf der rechten Seite, bis zur Ortschaft Vils. Auf diesem Streckenabschnitt fahren Sie auch am Falkenstein vorbei, auf dem Deutschlands höchstgelegene Burgruine steht, die wegen ihrer exponierten Lage eine besondere Bedeutung in der Burgenkunde einnimmt. Bei der Gemeinde Vils folgen Sie der Beschilderung zum Alatsee, den Sie nach einem kurzen steilen Anstieg erreichen. Der sagenumwobene Gebirgssee war Schauplatz eines bekannten Allgäu-Krimis und genießt daher eine überregionale Bekanntheit. Hier radeln Sie links am Ufer entlang und dann auf einer Straße bergab, bis Sie die Abzweigung zum Weißensee nehmen. Nun fahren Sie am Westufer und wenig später an der Bundesstraße entlang Richtung Roßmoos. Dort überqueren Sie die Bundesstraße auf einer Überführung und gelangen nach Wiedmar. In der Folge geht es nach Holz und Zell, wo ein Abstecher zu den Ruinen Hohenfreyberg und Eisenberg zu empfehlen ist. Kurz hinter Zell biegen Sie rechts ab und fahren am Schlossweiher vorbei nach Schweinegg, bevor es auf einer Teerstraße nach links in Richtung Hertingen und Nesselwang zurückgeht.

Sightseeing und Naturgenuss vom Allerfeinsten – die Drei Ruinen Radrunde durch das Allgäuer Voralpenland garantiert allen Radlern mit genügend Kondition einen gelungenen Urlaubsausflug mit interessanten Eindrücken und jeder Menge Spaß.

 

<< Die ca. 9 Kilometer lange Wandertour von Füssen-Weißensee über Roßmoos zur Salober Alm | Wanderung vom Vilsalpsee zum Traualpsee >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit