Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Die ca. 4 Kilometer lange Bootshafenrunde


Bei der ca. 4 Kilometer langen Bootshafenrunde, die auch für Senioren und Familien mit Kindern ideal ist, erwarten einen abwechslungsreiche Urlaubsimpressionen und jede Menge Spaß. Die gemütliche Tour führt von der Füssener Innenstadt zum malerischen Forggensee, auf dem sie sich im Sommer mit einer unvergesslichen Schiffsrundfahrt krönen lässt.

Füssen im Allgäu bietet seinen Besuchern mit der romantischen Altstadt und einer malerischen Berglandschaft ringsum viel Abwechslung und beste Urlaubsbedingungen. Um Füssen bei einem gemütlichen Spaziergang ein bisschen kennenzulernen, ist die hier vorgestellte ca. 4 Kilometer lange Bootshafenrunde ideal. Sie führt von der Füssener Innenstadt an den Forggensee, der vor allem im Sommer, wenn der Stausee seinen vollen Wasserstand erreicht, ein traumhaftes Freizeitziel ist. Dann verkehren auch mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe auf dem See, die zu kleinen und großen Rundfahrten einladen. Die Schifffahrt auf dem Forggensee gehört zu den beliebtesten Bayerns und ist eine perfekte Krönung für diese Runde, die sich übrigens auch gut für Nordic-Walking-Einsteiger eignet. Der Start- und Zielpunkt der Bootshafenrunde, die etwa anderthalb Stunden in Anspruch nimmt und auf asphaltierten Wegen verläuft, ist die Füssener Tourist Information. Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann ganz in der Nähe im Parkhaus P5 „City/Sparkasse“ parken.

Bei der Tourist Information begeben Sie sich zunächst links auf den Gehweg, um entlang der Sebastianstraße zur Theresienstraße zu marschieren. In diese biegen Sie links ab, queren die Straße und folgen etwas später der König-Ludwig-Promenade nach rechts. Hier bietet sich Ihnen ein traumhafter Ausblick auf das weltberühmte Schloss Neuschwanstein, das vor den Toren Füssens in einer malerischen Bergszenerie thront. Das zwischen 1869 und 1886 im Auftrag von König Ludwig II. errichtete Bauwerk fasziniert jährlich rund 2 Millionen Besucher aus der ganzen Welt mit seiner prachtvollen und romantischen Innenausstattung. Gleich gegenüber befindet sich das nicht weniger schöne Schloss Hohenschwangau, das man sich bei einem Füssen-Urlaub ebenfalls anschauen sollte. Auf Höhe des Friedhofs biegen Sie rechts ab, um über die Weidachstraße zum Ufer des Forggensees zu gelangen. Der größte See des Allgäus und größte Stausee Deutschlands ist in den warmen Monaten ein Freizeitparadies, das Wanderern, Radlern und Wassersportlern beste Bedingungen bietet. Auf dem wunderschönen türkisfarbenen Wasser sind von Anfang Juni bis Mitte Oktober mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe bei kleinen und großen Rundfahrten unterwegs. Verbinden Sie die kleine Wanderung doch einfach mit solch einer Schiffsrundfahrt, die einmalige Ausblicke auf die Allgäuer Berge und Königsschlösser bereithält. Jede Menge Spaß für die ganze Familie ist dabei garantiert.

Sie spazieren am Ufer entlang bis zur Bootsanlegestelle und gehen dann am Lech entlang zu den Sportplätzen. Der Lech, der die Menschen mit seinem türkisfarbenen Wasser seit Jahrhunderten in den Bann zieht, ist einer der letzten Wildflüsse Europas und eine weitere Naturschönheit in Füssen. Genießen Sie den Anblick des rauschenden Wassers, bevor Sie bei den Sportanlagen rechts auf einen Fuß- und Radweg abbiegen und bis zur Hochstiftstraße marschieren. Dort halten Sie sich links und folgen dem Fußweg entlang der Sebastianstraße bis zur Tourist Information. Hinter Ihnen liegt eine abwechslungsreiche Rundtour mit herrlichen Ausblicken und Eindrücken. Die Bootshafenrunde ist allen Füssen-Urlaubern, die es ruhig und gemütlich mögen, auf jeden Fall wärmstens zu empfehlen.

<< Die ca. sieben Kilometer lange Nordic Walking Runde um den Hopfensee | Die ca. 5 Kilometer langen Baumgarten-Kobelweg-Runde >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit