Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Die Reuttener Seilbahnen an der österreichisch-deutschen Grenze

Reuttner Seilbahnen
Reuttner Seilbahnen

Die Reuttener Seilbahnen bringen ihre Gäste auf den 1940 Meter hohen Berg Hahnenkamm in Höfen, in der Region Reutte/ Tirol. Dieser Gipfel gehört zu den Tannheimer Bergen und beherbergt das größte Skigebiet im Reuttener Becken. Alpin-Skifahrer können sich hier auf abwechslungsreiche Pisten für jeden Anspruch freuen und Langläufer finden im Reuttener Becken ein weitläufiges Loipennetz, das durch eine winterliche Prachtlandschaft führt. Im Sommer ist der Hahnenkamm ein reizvolles Ziel für Naturliebhaber, Wanderer sowie Drachen- und Gleitschirmflieger.

Die Ferienregion Reutte/ Tirol an der österreichisch-deutschen Grenze bietet ihren Gästen eine wunderschöne Landschaft und viele Freizeitmöglichkeiten. Ein sehr reizvolles Ausflugsziel ist der 1940 Meter hohe Hahnenkamm, auf den die Reuttener Seilbahnen ihre Gäste in wenigen Minuten chauffieren. Neben der Bergstation befindet sich ein Panorama-Restaurant, von dem aus sich unvergessliche Weitblicke ins Tannheimer Tal und über das Reuttener Becken hinaus ins bayerischen Voralpenland genießen lassen. Hier am Hahnenkamm befindet sich das größte Skigebiet der Gegend, das bei Wintersportfreunden keine Wünsche offen lässt. In den warmen Monaten hat man die Möglichkeit von der Bergstation aus, attraktive Wanderungen für jeden Anspruch zu unternehmen. Zu den Attraktionen am Berg gehören ein wunderschöner Alpenblumengarten und ein erlebnisreicher Barfußwanderweg. Der Hahnenkamm ist außerdem ein beliebtes Revier von Drachen- und Gleitschirmfliegern, die von ihm aus zu unvergesslichen Höhenflügen über das Reuttener Becken starten können. Klettersteiggeher mit Erfahrung können sich hier auf einen anspruchsvollen Klettersteig freuen. Der Hahnenkamm ist wirklich ein sehr schönes Ausflugsziel, der viele Freizeitaktivitäten ermöglicht.

Reuttener Seilbahnen im Winter

Das Skigebiet Hahnenkamm der Reuttener Seilbahnen bietet Wintersportfreunden alles, was das Herz begehrt. Es gehört zum Verbund Allgäu/ Tirol – Vitales Land, zu dem sich mehrere attraktive Skigebiete im Allgäu und in Tirol zusammengeschlossen haben, um Wintersportlern mit nur einem Skipass grenzüberschreitenden Spaß im Schnee zu ermöglichen. Auf dem Hahnenkamm, der zur Ferienregion Reutte / Tirol gehört, erwarten Alpin-Skifahrer insgesamt rund 16 Pistenkilometer für jeden Anspruch. Erste Erfahrungen auf den Brettern lassen sich im Tal an einem Übungslift und auf ebenen Pisten am Schollenwiesen-Schlepplift sammeln. Zahlreiche mittelschwere Abfahrten bieten die bis zur Mittelstation größtenteils unbewaldeten Hänge am Hahnenkamm. Für versierte Skifahrer ein echtes Highlight ist die lange Talabfahrt, die insbesondere im unteren Bereich sehr anspruchsvoll ist. Skilangläufer können sich im Reuttener Talkessel auf insgesamt 120 Kilometer präparierter Loipen freuen, die sich sowohl für den klassischen als auch für den Skating-Stil eignen. Die meisten dieser Loipen, die durch eine traumhafte Schneelandschaft führen, lassen sich auch von Anfängern problemlos bewältigen. Snowboarder und Winterwanderungen kommen am Hahnenkamm ebenfalls voll auf ihre Kosten. Zwei Skischulen, ein Skiverleih und Aprés Ski Spaß in urigen Berghütten und im Panorama-Restaurant bei der Bergstation runden das winterliche Vergnügen am Hahnenkamm ab. Wem das noch nicht reicht, der kann mit dem regelmäßig verkehrenden Skibus kostenlos und schnell in die benachbarten Skigebiete gelangen.

Reuttener Seilbahnen im Sommer

In den wärmeren Sommermonaten ist der Hahnenkamm ein beliebtes Ziel von Wanderern, Freizeitsportlern und Naturliebhabern. Die Reuttener Seilbahnen bringen ihre Gäste bis zur Bergstation, kurz unter dem Gipfel. Von hier aus lassen sich attraktive Wanderziele in der Gegend, wie zum Beispiel gemütliche Berghütten, erreichen. Auch ein Aufstieg zum Gipfel ist überaus lohnenswert. Sowohl Genusswanderer als auch sportlich ambitionierte Bergwanderer finden hier ideale Routen. Zu den Highlights auf dem Hahnenkamm gehört ein circa 2 Hektar großer Alpenblumengarten, der sich in wenigen Minuten von der Bergstation aus erreichen lässt. Im Sommer blühen hier zahlreichen Pflanzen und Blumen in voller Farbpracht. Ebenfalls interessant ist der nahegelegene Barfußwanderweg, der eine Länge von einem Kilometer hat und über eine saftige Wiese zur Höfener Alm führt. Diverse Erlebnis-Stationen fördern auf ihm die sinnliche Wahrnehmung und fordern die Geschicklichkeit heraus. Auf Tafeln am Wegesrand stehen inspirierende Sprüche und Texte, die zum Nachdenken anregen und Körper, Geist und Seele ansprechen. Der Alpenblumengarten und der Barfußwanderwege sind zwei wirklich schöne Erlebnisangebote auf dem Hahnenkamm. Drachen- und Gleitschirmfliegern hat der Berg ebenfalls viel zu bieten. Sie können von ihm aus – alleine oder im Tandem – zu unvergesslichen Rundflügen über den Reuttener Talkessel abheben. Geübte Klettersteiggeher können sich auf den Klettersteig Köllenspitze „Südsporn“ freuen, der sich von der Bergstation aus in rund 70 Minuten erreichen lässt. Für das leibliche Wohl zu jeder Jahreszeit sorgen das Panorama-Restaurant neben der Bergstation sowie die urigen Berghütten  in der Gegend. Sie verwöhnen ihre Gäste mit herzhaften Brotzeiten und leckeren Allgäuer und Tiroler Köstlichkeiten.

Der von den Reuttener Seilbahnen erschlossene Hahnenkamm in Tirol ist wirklich das ganze Jahr über einen Ausflug wert. Hier erwarten einen traumhafte Naturimpressionen, unvergessliche Ausblicke und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Naturliebhaber, Wintersportler, Wanderer und Erholungssuchende kommen auf dem Hahnenkamm voll auf ihre Kosten.

<< Die familiengerechte und aussichtsreiche Eschacher Panoramarunde | Der wunderschöne „Schutzengelweg“ >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit