Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Die Traumschlösser beim Skilanglauf erleben

Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein

Die abends beleuchtete Neuschwanstein-Loipe am Schwangauer Tegelberg garantiert Füssen-Urlaubern ein unvergessliches Wintererlebnis. Beim Skilanglauf innerhalb einer märchenhaften Winterlandschaft lassen sich der imposante Berg Säuling und die prächtigen Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau aus der Nähe bestaunen. Das ist Winterzauber pur!

Wer in den kalten Monaten entspannte Tage im romantischen Füssen verbringt, sollte sich eine Runde Skilanglauf auf der Neuschwanstein-Loipe nicht entgehen lassen. Entlang der ca. 1,7 Kilometer langen Strecke erwarten einen zauberhafte Wintereindrücke und unvergessliche Ausblicke auf die Königsschlösser. Da die Loipe als leicht gilt, eignet sie sich auch bestens für Anfänger. Die Ausrüstung für den Skilanglauf kann bei diversen Anbietern, zum Beispiel der Schneesportschule Schwangau, günstig ausgeliehen werden. Die Schneesportschule bietet auch Kurse an, bei denen Erwachsenen und Kindern die richtige Technik des Langlaufs von erfahrenen Skilehrern beigebracht wird. Auch Menschen, die bisher noch keine Erfahrung im Skilanglauf haben, können also ohne weitere Probleme auf der Neuschwanstein-Runde laufen. Es lohnt sich, vor allem weil Skilanglauf generell sehr viel Spaß macht und gesund ist, da es auf schonende Art alle wichtigen Muskelgruppen trainiert und das Herz-Kreislaufsystem stärkt.

Start- und Zielpunkt der Neuschwanstein-Runde ist die Talstation am Tegelberg in der Füssener Nachbargemeinde Schwangau. Schwangau liegt nur etwa fünf Kilometer von Füssen entfernt; der Tegelberg ist dort ausgeschildert. An der Talstation stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Es empfiehlt sich, die Runde abends zu laufen, wenn die Strecke märchenhaft beleuchtet wird. Dies ist von dienstags bis samstags zwischen 18 und 21 Uhr der Fall. Genießen Sie unterwegs das einmalige Winterambiente und die Ausblicke aus nächster Nähe auf die beiden Traumschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Die Schlösser lassen sich übrigens täglich in Form von etwa 30-minütigen Führungen auch von innen besichtigen. Vor allem das zwischen 1869 und 1886 im Auftrag des bayerischen Königs Ludwig II. errichtete Neuschwanstein begeistert mit einer prunkvollen Ausstattung die ihresgleichen sucht. Annähernd zwei Millionen Menschen aus aller Welt zieht diese Sehenswürdigkeit jedes Jahr mit ihrer Schönheit in den Bann. Aber auch das Wohnschloss Hohenschwangau ist mit seinen unverändert erhaltengebliebenen Wohnräumen überaus sehenswert.

Am Schwangauer Tegelberg gibt es neben der Neuschwanstein-Loipe im ca. 32 Kilometer umfassenden Loipennetz noch viele weitere reizvolle Strecken für Skilangläufer. Auch Freunde des Ski Alpin kommen hier auf ihre Kosten. Am Bergfuß stehen einige kleine Liftanlagen zur Verfügung und rasanten Fahrspaß verspricht die ca. 4,2 Kilometer lange Hauptabfahrt von der Bergstation, bei der eine Höhendifferenz von 900 Metern überwunden wird. Gute Bedingungen bietet der Tegelberg auch für Skitourengeher, die auf einer gut beschilderten Aufstiegsroute bergauf steigen können, bevor die Abfahrt folgt. Alle anderen gelangen bequem mit der Tegelbergbahn nach oben. Bei der Bergstation laden eine Panoramagaststätte und das Tegelberghaus zur Einkehr ein. Hier lassen sich Allgäuer Köstlichkeiten beim Ausblick auf die Berge und Seen des Voralpenlandes genießen. Der Tegelberg ist wirklich ein toller Ausflugsberg, welcher der ganzen Familie einen vergnüglichen Wintertag ermöglicht.

Skilanglauf unterhalb der berühmtesten Sehenswürdigkeit Deutschlands – das ist eine einmalige Erfahrung, die Ihnen beim Winterurlaub in Füssen unvergessliche Momente garantiert. Hinterher werden Sie wissen, warum Märchenkönig Ludwig II. sich in die zauberhafte Berglandschaft hier einst verliebte.

<< Langlaufspaß an der Riviera des Allgäus | Kultur und Kulinarik in Wertach >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit