Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Die Wittelsbacher - Traditionsreiches Adelsgeschlecht

Die Wittelsbacher
Die Wittelsbacher

Die Wittelsbacher sind eines der ältesten und traditionsreichsten deutschen Adelsgeschlechter. Als Herzöge, Kurfürsten und Könige prägten sie maßgeblich über Jahrhunderte die bayerische Geschichte.

Wo genau die Wittelsbacher herstammen, ist ungeklärt. Manche sagen sie stammen von Karl dem Großen ab, andere Stimmen behaupten sie entstammen einer Seitenlinie der Luitpoldinger. Die glaubhafteste These, die von vielen Wissenschaftlern und Familienmitgliedern der Wittelsbacher unterstützt wird besagt, dass ihre Geschichte mit Otto I. von Scheyern im 11.Jahrhundert beginnt. Geschichtlich belegt ist ihre Herkunft beginnend mit dessem Sohn Otto II. von Scheyern.

Die Herrschaftsgeschichte der Adelsdynastie der Wittelsbacher begann mit Herzog Otto I. von Wittelsbach, der von 1180 bis 1183 im Amt war. Von da an stellten die Wittelsbacher in Bayern einen Herrscher nach dem anderen, bis im 20. Jahrhundert die Demokratie ausgerufen wurde und Ludwig II. im Jahr 1918 abgesetzt wurde. Aus dem Hause Wittelsbach stammen unzählige Herrscher, die nahezu alle von historischer Bedeutung waren. Zu den berühmtesten Persönlichkeiten dieser Adelsdynastie zählen sicher die beiden römisch-deutschen Könige Ludwig IV. und Ruprecht von der Pfalz. Kaiser Karl der VII. stammt auch aus der Familie. Eines der beliebtesten Familienmitglieder ist sicherlich die Sissi genannte Kaiserin von Österreich, Elisabeth Amalie Eugenie. Maximilian der II. und sein Sohn Ludwig II., der die berühmten Schlösser Neuschwanstein, Herrenchiemsee und Hohenschwangau erbauen ließ, stammen ebenfalls aus dem Adelsgeschlecht der Wittelsbacher.

Mehr über die Adelsdynastie der Wittelsbacher kann man in einem Ende 2011 eröffneten hochmodernen Museum erfahren - dem Museum der Bayerischen Könige. Es steht in Schwangau, unmittelbar bei den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau (ca. 5 Minuten von Füssen entfernt). Die Geschichte des bayerischen Herrschergeschlechts wird dort sehr genau und auf unterhaltsame Weise, u.a. in Form eines begehbaren Stammbaums, aufgezeigt. Die Ausstattung und die traumhafte Lage im Antlitz der Schlösser machen dieses Museum zu einer echten Attraktion, die sich niemand entgehen lassen sollte, der geschichtlich und kulturell interessiert ist.

<< Die Zugspitze - Ausflug auf Deutschlands höchsten Berg | Das Museum der Stadt Füssen >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit