Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Durch die Allgäuer Alpen: Die Himmelsstürmer-Route

Allgäuer Alpen
Allgäuer Alpen

Die 341 Kilometer lange Himmelsstürmer-Route ist die anspruchsvollste der drei Hauptrouten der Wandertrilogie Allgäu. Sie führt durch die Gebirgslandschaften der Allgäuer Alpen und testet die Kondition und Fitness der Wanderer. Dafür hält sie aber auch einmalige Naturimpressionen und herrliche Ausblicke über das weite Voralpenland bereit.

Das 2014 eröffnete Weitwanderwegenetz der Wandertrilogie Allgäu hat eine Gesamtlänge von 876 Kilometern und führt in drei Höhenlagen durch das Allgäu. Es gibt bei der Wandertrilogie keinen festen Start- und Zielpunkt, sondern drei Hauptrouten, die in insgesamt 53 Etappen unterteilt und durch Verbindungsleitern miteinander verknüpft sind. Die Wanderfreunde müssen keinem Routenplan folgen, sondern können sich ihre Touren je nach Lust und Kondition aus den drei Hauptrouten und den Verbindungswegen frei zusammenstellen. Die Hauptrouten ( Wiesengänger, Wasserläufer und Himmelsstürmer) stehen für jeweils eine Höhenlage und haben einen unterschiedlichen Anspruch. Sie führen durch insgesamt neun sogenannte Trilogieräume, in denen besondere Geschichten über Natur, Kultur, Historie und Menschen der jeweiligen Gegend auf die Wanderer warten. Vermittelt werden diese Geschichten mit Symbolen, Tafeln und Stationen, die sich bei den Trilogie-Plätzen in den insgesamt 33 Portal-, Themen- und Etappenorten der Wandertrilogie befinden. Wandern im Weitwanderwegenetz der Wandertrilogie hält also nicht nur abwechslungsreichen Naturgenuss, sondern auch spannende Geschichten über Land und Leute bereit. Die Wandertrilogie Allgäu ist in dieser Form einmalig und macht das Wandern zu einem tollen Erlebnis. Serviceleistungen wie ein Gepäcktransport und eine hervorragende Beschilderung der Strecken runden dieses Wandererlebnis perfekt ab. Nachfolgend werfen wir einen genaueren Blick auf die Himmelsstürmer-Route, welche die Wanderer in die phantastische Allgäuer Bergwelt führt.


Die Himmelsstürmer-Route hat eine Länge von 341 Kilometern und verläuft durch die Allgäuer Gipfelwelten, die mit ihrer besonderen Natur, ihrer Stille und tollen Weitblicken auf das Voralpenland begeistern. Die Route verlangt Kondition und Trittsicherheit, sodass sie eher geübten Wanderern zu empfehlen ist. Sie wurde in 24 Etappen mit einer Länge von ca. 7 bis 13 Kilometern aufgeteilt, die sich jeweils an einem Tag bewältigen lassen. Die Himmelsstürmer-Route verläuft vom Hochgrat und Oberstaufen im Westen über das Nebelhorn, Fischen und Oberstdorf im Süden bis nach Füssen und Pfronten im Ostallgäu sowie in das österreichische Tannheimer Tal hinein. Die Strecke wurde wie die gesamte Wandertrilogie als Rundweg konzipiert, sodass ein Einstieg in die Route überall möglich ist. Auf der Himmelsstürmer-Route lernen die Wanderfreunde den Trilogie-Raum Alpgärten kennen, der besondere Naturschönheiten wie die Nagelfluhkette bei Immenstadt, die Hörnerkette beim heilklimatischen Kurort Fischen und die älteste Eibe Deutschlands beim Etappenort Balderschwang zu bieten hat. Die Etappen in den Alpgärten führen an idyllischen Bergdörfern und zahlreichen Almen vorbei, die zur Einkehr bei einer leckeren Allgäuer Brotzeit einladen. Die Route bringt die Wanderer ebenfalls durch den Trilogie-Raum „Urkrafttäler“, in dem es, wie der Name schon andeutet, zahlreiche Täler wie z.B. das Trettach- und Stillachtal gibt. Der Portalort ist hier das Wander- und Wintersportparadies Oberstdorf mit seiner phantastischen Naturlandschaft. Schließlich führt die Himmelsstürmer-Route die Wanderer in den Themenraum „Gipfelwelten“, wo durchaus hohe Berge wie der Hochvogel und Roßkopf erklommen werden. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die prächtigen Königsschlösser, alte Burgen und historische Kirchen können rund um Füssen und Pfronten entdeckt werden. Im malerischen Tannheimer Tal, das schon mehrfach zu Österreichs Wanderziel des Jahres gekürt wurde, endet die reizvolle Himmelsstürmer-Route.


Herrliche Natureindrücke, die besondere Stille der Allgäuer Bergwelt, unvergessliche Ausblicke auf das Voralpenland und spannende Geschichten in den einzelnen Regionen – die Himmelsstürmer-Route verspricht besten Wandergenuss in einer der schönsten Gegenden Deutschlands.

 

<< Allgäuer Viehscheid: Brauchtum und Spaß | Die 397 Kilometer lange Wiesengänger-Route >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit