Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Ein Wintermärchen: Das Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein

Das Schloss Neuschwanstein in Schwangau bei Füssen zieht jedes Jahr an die 2 Millionen Menschen aus aller Welt mit seiner Schönheit und Romantik in den Bann. Nur wenige sehen das Prachtschloss allerdings im Winter. Dann jedoch präsentiert es sich besonders reizvoll und lässt sich ganz in Ruhe – ohne viel Touristentrubel – anschauen. Ein Besuch von Schloss Neuschwanstein in der kalten Jahreszeit verspricht Winterzauber pur.

Das zwischen 1869 und 1886 im Auftrag des Märchenkönigs Ludwig II. errichtete Schloss Neuschwanstein ist die wohl berühmteste und beliebteste Sehenswürdigkeit Deutschlands. Erstaunlicherweise schauen sich das Traumschloss aber nur relativ wenige Menschen im Winter an, dabei entfaltet es dann einen ganz besonderen Charme. Wer in den kalten Monaten durch die herrliche Allgäuer Schneelandschaft zum Schloss Neuschwanstein hinaufsteigt, befindet sich inmitten einer traumhaften Kulisse, die auch aus dem Märchen Aschenputtel stammen könnte, das jedes Jahr zu Weihnachten im Fernsehen läuft. Neuschwanstein im Schnee ist purer Winterzauber – romantisch und einmalig schön. Ganz ohne Touristentrubel kann man sich das von außen an eine imposante Mittelalterburg erinnernde Schloss dann ganz in Ruhe anschauen und in die märchenhafte Traumwelt des „Kini“ Ludwig II. eintauchen. Die prunkvoll mit goldenem Dekor, wertvollen Möbeln und zahlreichen Kunstschätzen ausgestatteten Räumlichkeiten des Schlosses verzaubern die Sinne und ermöglichen einmalige Einblicke in das Leben und die Gedankenwelt des sagenumwobenen Märchenkönigs. Zahlreiche Bilderzyklen zeigen Motive aus der Sagen- und Märchenwelt, für die Ludwig II. eine große Leidenschaft hegte. Höchst beeindruckend ist auch die eingesetzte Technik in dem Schloss, die ihrer Zeit voraus war. In seiner Gesamterscheinung ist Neuschwanstein ein einzigartiges Sinnbild der Romantik, das sogar die Disney-Studios zu ihrem Dornröschenschloss inspirierte. Wer Neuschwanstein besichtigt hat, kann nachvollziehen, warum jedes Jahr an die 2 Millionen Menschen aus aller Welt in das Schloss strömen und von seiner Schönheit und Pracht in den Bann gezogen werden. Das Traumschloss war 2007 sogar in der Endrunde bei der Wahl zu den neuen sieben Weltwundern und wurde 2013 bei einer Umfrage der Deutschen Tourismus Zentrale unter Deutschlandurlaubern zur beliebtesten Sehenswürdigkeit des Landes gekürt. Schloss Neuschwanstein entführt in eine Welt der Märchen und der Romantik, die besonders gut zur Weihnachts- bzw. Winterzeit passt.

Ein Besuch von Schloss Neuschwanstein im Winter lässt sich auch wunderbar mit einer gemütlichen Winterwanderung und einer Schlittenfahrt verbinden. Durch die verschneite und idyllische Schneelandschaft der Allgäuer Berge geht es dabei beispielsweise vom Schloss auf dem sogenannten Wasserleitungsweg hinauf zum Berggasthaus Bleckenau, das auf 1167 Höhenmetern im Naturschutzgebiet Ammergebirge steht. Die ehemalige Jagdhütte von Ludwig II. serviert ihren Gästen leckere Brotzeiten und warme Hüttengerichte, bevor es auf der angrenzenden Naturrodelbahn mit dem Schlitten hinab ins Tal geht. Nach der Rodelpartie lässt sich das verschneite Neuschwanstein von der Marienbrücke aus nächster Nähe bestaunen. Winterzauber pur versprechen auch gemütliche Pferdeschlittenfahrten, bei denen man zu zweit oder mit der Familie durch die malerische Schneelandschaft hinauf zum Schloss Neuschwanstein gleitet. Die Winterstille wird dabei lediglich durch das leise Schnaufen der Pferde und das Läuten der Schellen an ihrem Geschirr unterbrochen. Mehr Winterromantik geht nun wirklich nicht!

Ein Besuch von Schloss Neuschwanstein ist natürlich zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis. In den kalten Monaten, wenn die Allgäuer Berge in ein weißes Farbkleid gehüllt sind, verspricht ein Ausflug zum Märchenschloss aber ganz besondere Eindrücke und begeistert mit purer Winterromantik. Auch, um in die perfekte Weihnachtsstimmung zu kommen, bietet sich ein Besuch Neuschwansteins sehr gut an.

<< Winterimpressionen auf dem Buchenberg | Wintererlebnis: Rotwildfütterung >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit