Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Familienaktivitäten im Winter rund um Füssen

Familienaktivitäten
Familienaktivitäten

Wenn sich die malerische Allgäuer Landschaft rund um die beliebte Stadt Füssen im Winter in ein weißes Farbkleid hüllt, kann die ganze Familie hier jede Menge erleben und Spaß haben. Ob bei gemütlichen Spaziergängen und interessanten Winterwanderungen, beim Schlittschuhlaufen und Wintersport, bei der Entdeckung berühmter Sehenswürdigkeiten oder gar beim Baden und verwöhnen lassen in einem Wellnesstempel – für genügend Abwechslung ist rund um Füssen garantiert gesorgt.

Glitzernde Schneekristalle in einer weißen Prachtlandschaft mit imposanten Bergen und gesunder Winterluft – die wunderschöne Natur des Allgäus verführt dazu, den Winter hier bei zahlreichen Sport- und Freizeitaktivitäten im Freien so richtig zu genießen. Sehr schön sind jetzt gemütliche Spaziergänge durch die herrliche Winterlandschaft. Rund um Füssen gibt es dafür zahlreiche geräumte Wege, auf denen sich das Land von König Ludwig II. kennenlernen und erkunden lässt. Lohnenswert sind zum Beispiel Ausflüge zum Hopfensee und Forggensee, an deren Ufern man sehr gut spazieren kann. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch winterliche Hüttentouren. Nachdem man zunächst die Natur genießt und den Berg hoch wandert, erwarten einen in den gemütlichen Allgäuer Berghütten leckere kulinarische Genüsse und eine urige Atmosphäre. Insbesondere für die Kinder toll ist, dass es bei vielen Hütten hier angrenzende Naturrodelbahnen gibt, sodass man mit dem Schlitten zurück ins Tal sausen kann. Jede Menge Spaß und interessante Eindrücke für Groß und Klein gibt es auch bei den geführten Themenwanderungen im Winter. In Füssen werden unter anderem eine spannende Fackelwanderung rund um den Hopfensee, eine Apfelstrudelwanderung, eine winterliche Moor-Erlebniswanderung und eine König-Ludwig-Tour zu den Lieblingsplätzen des Märchenkönigs angeboten. Zu stillen Plätzchen in der verschneiten Landschaft geht es bei den geführten Schneeschuhwanderungen, die einem den besonderen Zauber des Winters erleben lassen. Unbedingt mitmachen sollte man als Familie bei einem Winterurlaub in Füssen die Wanderung zur Wildtierfütterung, die zwischen dem Bannwald- und Forggensee stattfindet. An einem Futterplatz kommen hier jeden Nachmittag um die 150 freilebende Hirsche zusammen, die sich aus nächster Nähe bestaunen lassen. Gerade für Kinder ist das ein tolles Erlebnis.

Schlittenfahren, Rodeln und Wintersport gehören bei einem Aufenthalt in der kalten Jahreszeit in Füssen natürlich auch dazu. Rodelspaß zwischendurch ermöglichen bereits die Hänge im Ortsgebiet. Längere und rasantere Abfahrten lassen sich auf den Naturrodelbahnen erleben, die man zum Beispiel an der Saloberalm, der Drehhütte oder der Bleckenau findet. Die mit 4 Kilometern längste Naturrodelbahn des Allgäus befindet sich an der Alpspitze in Nesselwang und damit quasi vor der Füssener Haustür. Besondere Erlebnisse versprechen nächtliche Schlittenfahrten, die man rund um Füssen ebenfalls mitmachen kann. Nur mit einer Stirnlampe als Lichtquelle geht es dabei auf einer Rodelbahn durch das nächtliche Allgäu. Apropos Schlittenfahren: Jede Menge Spaß und unvergessliche Eindrücke für die ganze Familie bietet eine romantische Pferdeschlittenfahrt durch die verschneite Prachtlandschaft rund um Füssen. Regelmäßig finden in Füssen Pferdeschlittenfahrten zur Wildtierfütterung statt. Es sind aber auch individuelle Fahrten möglich. Absolut keine Wünsche offen bleiben rund um Füssen in Sachen Wintersport. Die familiären Skigebiete in der Gegend bieten Wintersportfreunden alles, was das Herz begehrt. Hier gibt es schöne Pisten für jeden Anspruch, ein weitläufiges Loipennetz, Funparks für Snowboarder, Skischulen, Skiverleihe und Aprés Ski Angebote in den urigen Berghütten. An die Kinder wird in den Skigebieten natürlich auch gedacht; am Tegelberg in Schwangau können sie zum Beispiel unter Anleitung kompetenter Skilehrer auf einem Zauberteppich die ersten Gehversuche auf den Brettern absolvieren. Die zugefrorenen Seen im Gemeindegebiet Füssens sind im Winter beliebte Treffpunkte zum Schlittschuhlaufen. Auch dem Curling und der Allgäuer Kultsportart Eisstockschießen wird hier gerne nachgegangen. Wenn das Wetter mal schlecht ist, weicht man einfach auf die Füssener Eishalle aus. Dort finden regelmäßig auch Veranstaltungen wie eine Eis-Disko, Curling-Turniere, Eishockeyspiele und Konzerte statt.

Zu jeder Jahreszeit viel zu bieten hat die historische Füssener Altstadt. Im Winter verwandelt sie sich in ein kuscheliges Lichterland und präsentiert sich daher ganz besonders romantisch. Entlang der engen verwinkelten Gassen stehen zahlreiche alte Bauwerke und Sehenswürdigkeiten, wie historische Kirchen oder das Kloster St. Mang. Kleine Geschäfte laden zum Bummeln ein und die gemütlichen Cafés und Restaurants locken mit Allgäuer Köstlichkeiten. Hoch über der Altstadt  auf einem Hügel thront das Hohe Schloss, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Burganlagen Bayerns. Nicht in der Altstadt, sondern vor den Toren der Stadt stehen, in einer malerischen Felslandschaft, die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, die sich jetzt im Winter ohne den großen Besucherandrang der oft im Sommer herrscht, besichtigen lassen. Ein tolles Ausflugsziel im Winter ist auch die Königliche Kristall-Therme in Schwangau. Dieser Wohlfühltempel der Superlative wurde ähnlich wie Neuschwanstein gestaltet und bietet höchste Badekultur und zahlreiche Wellnessanwendungen. Während die Kinder hier planschen oder eine Wasserrutsche hinab sausen, können sich die Eltern mal so richtig von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

Rund um Füssen gibt es im Winter jede Menge interessanter Familienaktivitäten. Sowohl Erwachsene als auch Kinder werden von Bayerns höchstgelegener Stadt begeistert sein.

<< Hüttenwanderungen rund um Füssen | Skilanglauf in Füssen >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit