Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Füssen: Berghütten im Allgäu

Berghütten im Allgäu
Berghütten im Allgäu

Rund um Füssen in den Allgäuer, Tannheimer und Lechtaler Alpen stehen viele urige Berghütten, die zur gemütlichen Einkehr nach einer schönen Wanderung oder anderen Outdoor-Aktivitäten einladen. Mit typisch bayerischer Herzlichkeit und mit leckeren Allgäuer Spezialitäten werden die Gäste hier willkommen geheißen.

Es gibt kaum etwas Schöneres als es sich nach einer Wanderung oder Radtour in einer heimeligen Berghütte gut gehen zu lassen. Das kann man zum Beispiel im Tannheimer Tal in der Berghütte „Adlerhorst“, die man unter anderem von Haller in rund 30 Minuten und von Grän in ca. 90 Minuten erreicht. Auch im Winter ist die Hütte über geräumte Wanderwege leicht erreichbar. Von der Berghütte Adlerhorst aus kann man phantastische Aussichten auf die umliegende Naturlandschaft werfen und sich mit leckeren Speisen stärken. Brotzeiten mit verschiedenen geräucherten Specksorten und hausgemachte Pizzen sind die Spezialitäten hier im Adlerhorst. Im Winter kann man von der Berghütte aus, auf deren eigener Rodelbahn, rasante Abfahrten ins Tal erleben.

Immer einen Besuch wert ist die gemütliche Buchenberg-Alm, von der aus man wunderschöne Aussichten auf die Berge, Schlösser und Seen der Region werfen kann. Für die Kleinen steht ein Abenteuerspielplatz zur Verfügung. Die Hütte bietet mehrere gemütliche Stuben, in denen man bei leckerem Speis und Trank zusammensitzen kann.

Eine beliebte und über die Region hinaus bekannte Berghütte in Füssen ist die Salober Alm, die auf einer Höhe von 1150 Metern über dem Alatsee steht. Sie verfügt über eine gemütliche Sonnenterrasse, von der aus man grandiose Ausblicke auf die Tannheimer Berge und die Allgäuer  Alpen genießen kann. Für das leibliche Wohl sorgen zünftige Brotzeiten und warme Hüttengerichte wie Kaiserschmarrn, Leberkäs mit Ei und Bratkartoffeln sowie verschiedenartige Suppen. Auch hier gibt es für die Kleinen einen Spielplatz, auf dem sie sich nach Herzenslust austoben können. Die Hütte erreicht man zu jeder Jahreszeit bei einer entspannten Wanderung durch das Faulenbacher Tal oder direkt vom Parkplatz am Alatsee aus.

Eingebettet in die wunderschöne Natur der Ammergauer Alpen, steht die Rohrkopfhütte am Tegelberg in Schwangau. Sie befindet sich zwischen der Tal- und der Bergstation der Tegelbergbahn. Vom Tal aus gelangt man auf einem reizvollen Kulturlehrpfad zur Hütte. Dort kann man tolle Aussichten auf den Allgäuer Königswinkel genießen, sich auf der Sonnenterrasse entspannen oder leckere hausgemachte Spezialitäten probieren. Im Winter ist die Rohrkopfhütte ein schöner Ort um vor dem Kamin zusammenzusitzen und Glühwein oder Tee zu trinken, während die herrliche Natur in ein weißes Farbkleid gehüllt ist.

Dies waren nur ein paar der vielen urigen Berghütten in der Region um Füssen. Wer in der Stadt am Lech Urlaub macht, sollte unbedingt auch einmal die Atmosphäre einer echten Allgäuer Berghütte kennenlernen. Das kann man z.B. auch bei der wöchentlichen Hüttengaudi in Füssen. Jeden Donnerstag Abend fährt ein Bus von den Tourist Informationen in Füssen, Hopfen und Weißensee zu einem Ausgangspunkt, von dem aus es zu einer schönen Berghütte geht. Dort wird bei bayerischer Musik sowie leckeren Gerichten und Getränken gemütlich zusammengesessen und gefeiert.

Berge rund um Füssen im Allgäu

<< Genusswandern im Königswinkel | Ausflugsziele rund um den Königswinkel >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit