Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Hopfen am See im Allgäu

Hopfen am See
Hopfen am See

Der Kneipp- und Luftkurort Hopfen am See ist ein Ortsteil der Stadt Füssen und ein schönes Urlaubsziel. Die Riviera des Allgäus, wie Hopfen am See auch genannt wird, verspricht Erholung pur und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Der Füssener Ortsteil liegt am Nordostufer des Hopfensees, einem der wärmsten Voralpenseen, und ist von einer traumhaften Landschaft umgeben.

In Hopfen am See erwartet einen ein südländisches Flair vor einem grandiosen Alpenpanorama. Wenn man hier an der Uferpromenade flaniert und den unvergesslichen Ausblick auf das weltbekannte Schloss Neuschwanstein und die Berge der Ammergauer, Lechtaler, Tannheimer und Allgäuer Alpen genießt, weiß man sofort, warum Hopfen am See auch als Riviera des Allgäus bezeichnet wird. Hier kommt sofort Urlaubsfeeling auf! Zahlreiche gepflegte Cafés und Restaurants laden zur gemütlichen Einkehr ein und servieren einen leckere regionale und internationale Spezialitäten. Kleine und mittelgroße Geschäfte an der Uferpromenade verführen zum Bummeln und Shoppen. Der Hopfensee ist einer der wärmsten Seen Bayerns und ein echtes Freizeitparadies. Entlang seiner Ufer kann man auf besten Wegen wunderbar wandern und radeln. Er ist außerdem ein beliebter Badesee und ermöglicht zahlreiche Wassersportaktivitäten. Die Luft in und um Hopfen am See ist gesund und hier in freier Natur aktiv zu sein ist eine Wohltat für Körper und Geist.

Die traumhafte Landschaft rund um Hopfen am See erkundet man am besten bei einer Wanderung um den Hopfensee. Das Gewässer hat einen Umfang von 6,8 Kilometern und lässt sich gemütlich in circa anderthalb Stunden umrunden. Man kommt dabei vorbei an saftigen Wiesen und durchquert malerische kleine Waldstücke. Allgegenwärtig ist eine unvergessliche Aussicht auf die umliegende Bergwelt und das Schloss Neuschwanstein. Die Flora und Fauna hier am See ist intakt und mitunter begegnet man Wild im Wald oder entdeckt seltene Wasservögel, die im Schilfbereich des Sees ihre Nistplätze haben. Hoch über der Uferpromenade erhebt sich die Burg Hopfen, die ein schönes Wanderziel ist. Von der ältesten Steinburg des Allgäus, die einst der Amtssitz des Füssener Propstes war, sind noch bis zu drei Meter hohe Mauerreste übrig. Von der Burgruine aus hat man einen herrlichen Ausblick über die Ammergauer Alpen und die Tannheimer Berge. Der Hopfensee ist sehr gut als Ausgangspunkt für Wanderungen zu attraktiven Zielen in der Umgebung geeignet. Eine schöne Wanderung ist zum Beispiel die erweiterte Hopfenseerunde, die von der Uferpromenade über Eschach vorbei am Festspielhaus Füssen bis zum Bootshafen am Forggensee führt. Von dort aus geht es über den Galgenbichl zurück zum See. Wer gerne wandert, kommt am Hopfensee wirklich voll auf seine Kosten. Es gibt hier aber ebenfalls schöne Strecken zum Radeln, Mountainbike fahren oder Nordic-Walking.

Baden und verschiedene Wassersportaktivitäten erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit am Hopfensee. Das Strandbad Hopfen am See erwartet Badefreunde von Ostern bis Ende Oktober und bietet ihnen einen großen Schwimmsteg mit Badeleitern, eine gemütliche Liegewiese zum Sonnenbaden und Relaxen, Wechselkabinen, Duschen, Schließfächer und einen Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih. Die flach abfallenden Ufer des Hopfensees werden besonders von Familien mit Kindern geschätzt. Wenn die Kleinen mal gerade keine Lust auf Badespaß haben, können sie in einer Sandkiste oder auf dem, zum Strandbad gehörenden, Kinderspielplatz Spaß haben. Abwechslung für Groß und Klein bieten ein Beachvolleyballplatz, Tischtennisplatten und eine Minigolfanlage. Erfrischende Getränke, Snacks, Eis und leckere Speisen gibt es in einem Lokal, das über eine sonnige Terrasse mit direktem Blick auf den See verfügt. Der Hopfensee eignet sich aber nicht nur zum Baden, sondern auch zum Surfen, Segeln oder Boot fahren. Bei einem Bootsverleih am Ufer kann man Tret- und Ruderboote bekommen. Auch bei Anglern ist das Gewässer aufgrund seiner traumhaften Lage und eines abwechslungsreichen Fischbestands sehr beliebt. Die Angelsaison startet hier Anfang April und geht in etwa bis zum ersten Frost. In der kalten Jahreszeit ist der Hopfensee ein gefragter Treffpunkt bei Schlittschuhläufern, die hier auf dem Eis ihre Kurven drehen. Die Wege entlang der Ufer eignen sich ideal für schöne Winterwanderungen. Besonders romantische Erlebnisse verspricht eine Pferdeschlittenfahrt durch das verschneite Hopfen am See.

Wer Pferde und Reiten mag, sollte einen Besuch des Reiter- und Fohlenhofs in Hopfen am See nicht verpassen. Hier gibt es ein umfangreiches Programm für Reitanfänger und fortgeschrittene Reiter. Kulturgenuss kommt in Hopfen am See aber auch nicht zu kurz. Das beliebte Haus Hopfensee veranstaltet regelmäßig Theateraufführungen, Tanztees, Konzerte und andere Events. Kunstfreunde sollten die Pfarrkirche St. Peter und Paul unbedingt besichtigen und natürlich findet man unweit von Hopfen am See auch die Sehenswürdigkeiten des Allgäus schlechthin – die Traumschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Des Weiteren erwarten einen in Hopfen am See zahlreiche Angebote, die einen die Lehren Kneipps erleben lassen, wie zum Beispiel Arm- und Tretbecken entlang der Promenade und ab dem Herbst 2013 auch eine Kneippinsel auf dem Hopfensee. Traumhafte Naturimpressionen, jede Menge Freizeitspaß, Kulturgenuss sowie Wellness und Gesundheit – der Füssener Ortsteil Hopfen am See verspricht Erholung und jede Menge schöner Erlebnisse.

Ortsteile von Füssen im Allgäu


Weitere Informationen
http://www.hotel-fuessen.de/de/blog/fuessen-hopfen-am-see.html
http://www.hotelfantasia.de/de/blog/hopfen-am-see-ein-ortsteil-von-fuessen.html

<< Bad Faulenbach im Allgäu | Der Bannwaldsee im Allgäu >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit