Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Leichte Vitaltour: Von der Füssener Innenstadt an das Ostufer des Forggensees


Die hier vorgestellte leichte Vitaltour, die einen hohen Erholungsfaktor und abwechslungsreiche Naturimpressionen bietet, führt Sie von der Füssener Innenstadt an das Ostufer des wunderschönen Forggensees. Besonders toll ist diese Wanderung während der Sommermonate, denn dann lässt sie sich mit einer Schifffahrt auf dem größten Allgäuer See krönen.

Bei der ca. 5,7 Kilometer langen Tour von der Füssener Altstadt an das Ostufer des Forggensees können Sie die Nähe zum Wasser genießen und sich auf herrliche Ausblicke auf die Allgäuer Bergwelt freuen. Der Forggensee, ein vom Lech durchflossener Stausee, ist mit einer Fläche von über 15 Quadratkilometern der größte Allgäuer See. Vor allem in den Sommermonaten, wenn er seinen vollen Wasserstand erreicht, ist er ein beliebtes Naherholungsziel, das zu zahlreichen Freizeitaktivitäten einlädt. Der Forggensee eignet sich wunderbar für verschiedene Wassersportarten wie Segeln, Surfen und Wasserskifahren, und ermöglicht an warmen Tagen natürlich auch herrlichen Badespaß. Der Ufer-Rundweg steht ganzjährig bei Radlern und Wanderfreunden hoch im Kurs, die hier die wohltuende Luft und die vielfältigen schönen Natureindrücke genießen. Von Anfang Juni bis Mitte Oktober verkehren mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe auf dem See und laden zu großen und kleinen Rundfahrten ein. Die hier vorgestellte Wanderung an das Ostufer nimmt rund zwei Stunden in Anspruch und hat einen leichten Anspruch. Der Startpunkt der Tour ist die Füssener Tourist Information.

Von der Tourist Information spazieren Sie zunächst die Sebastianstraße hinunter, um dann links in die Hochstiftstraße abzubiegen. Anschließend biegen Sie gleich wieder rechts auf einen Wanderweg ab und folgen der Beschilderung der Romantischen Straße. So gelangen Sie an das Ufer des wildromantischen Lechs, den Sie überqueren. Nun halten Sie sich an die Beschilderung des Lechhöhenwegs und erreichen in der Folge das Ostufer des Forggensees. Sie genießen tolle Ausblicke über das Wasser auf die Allgäuer Berge und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, die vor den Toren Füssens in einer idyllischen Felslandschaft stehen. Ihr Ziel ist die Schiffsanlegestelle in Brunnen, die Sie ungefähr nach zwei Stunden erreichen. Von hier aus können Sie während der Schifffahrtssaison von Juni bis Oktober mit einem Fahrgastschiff nach Füssen zurückkehren.

Eine Alternativstrecke führt hinter der Lechbrücke links am Lechufer entlang zum Forggensee. Sie orientieren sich hier einfach an der Beschilderung des Lechhöhenwegs und folgen diesem am Ufer des Forggensees entlang bis zur Schiffsanlegestelle in Brunnen. Sofern die Gelegenheit besteht, sollten Sie eine Schifffahrt auf dem Forggensee unbedingt mitmachen. Sie gehört zu den beliebtesten Schifffahrten in ganz Bayern und hält einmalige Ausblicke vom See auf die Füssener Altstadt und die Königsschlösser bereit. Für das leibliche Wohl ist an Bord in Form von kleinen Snacks, Eis sowie Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Das Schiff hält beim Füssener Festspielhaus und von hier aus gehen Sie gemütlich zurück zur Füssener Tourist Information.

Bei dieser Wanderung, die sich auch hervorragend für Familien mit Kindern und Senioren eignet, besteht an warmen Sommertagen natürlich auch die Möglichkeit, zwischendurch eine kleine Abkühlung im Forggensee zu genießen. Am Ufer gibt es gemütliche Liegewiesen, die zum Entspannen und Sonne tanken einladen. Ob mit oder ohne Badespaß – die Tour ans Ostufer des Forggensees verspricht abwechslungsreiche Urlaubsmomente und richtig viel Spaß.

 

<< Die zehn sogenannten Lechschleifen | Der 2366 Meter hohe Rote Stein liegt in den Lechtaler Alpen >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit