Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Romantische Weihnachtszeit in Füssen

Weihnachtszeit
Weihnachtszeit

Die zwischen sanften Hügeln eingebettete und von prächtigen Bergen umgebene Stadt Füssen im Allgäu wird auch oft „die romantische Seele Bayerns“ genannt. Füssen liegt im Land von Märchenkönig Ludwig II., dessen Schlösser vor den Toren der Stadt in einer malerischen Felslandschaft stehen. Besonders romantisch geht es rund um Füssen in der Adventszeit zu, wenn die schöne historische Altstadt festlich beleuchtet ist und die Weihnachtsmärkte nostalgische Gefühle wecken und perfekt auf das nahende Fest einstimmen.

Füssen ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Reiseziel, das seinen Gästen viel zu bieten hat. Besonders stimmungsvoll und romantisch ist ein Aufenthalt hier im Dezember. Die umliegende Traumlandschaft ist dann bereits oft in ein weißes Farbkleid gehüllt und die historische Altstadt verwandelt sich in ein zauberhaftes Lichtermeer. Wenn man jetzt durch die engen, verwinkelten Gassen spaziert, kommt man an festlich beleuchteten und dekorierten Läden vorbei, die alles mögliche, von Allgäuer Handwerkskunst bis zu Luxusartikeln, anbieten. Hier findet man garantiert noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Nahezu auf Schritt und Tritt begegnen einen alte Bauwerke wie gotische Häuser und historische Kirchen, in denen in der Adventszeit sehenswerte Krippenausstellungen stattfinden. Wunderbar die Seele baumeln lassen und den besonderen romantischen Flair Füssens genießen kann man in einem der gemütlichen Straßencafés. Schöne Restaurants, die mit Allgäuer Köstlichkeiten und mediterranen Speisen verwöhnen, gibt es hier ebenfalls. Etwas mehr Ruhe bieten die Gärten und Parks der Stadt, wie zum Beispiel der Baumgarten hinter dem Hohen Schloss. Wer Lust auf einen schönen Winterspaziergang hat, kann zum weltberühmten Schloss Neuschwanstein gehen, das in einer traumhaften Felslandschaft steht oder an einsamen Plätzchen in der umliegenden Bergnatur den besonderen Zauber des Winters genießen.

Romantik, Nostalgie und Vorfreude aufs Fest herrschen in Füssen am zweiten und dritten Adventswochenende beim Weihnachtsmarkt im Klosterhof des barocken Benedektinerklosters St. Mang. An den weihnachtlich geschmückten Ständen, die gestaltet sind wie die Hausfassaden Füssens im Mittelalter, gibt es jede Menge zum Entdecken und Stöbern. Man findet hier heimische Handwerkskunst, Gebasteltes, Geschenkartikel und natürlich jede Menge Leckereien. Ob Bratäpfel, Weihnachtsplätzchen und Crépes oder herzhafte Köstlichkeiten wie Schupfnudeln und Krautspatzen – der Füssener Adventsmarkt verwöhnt Einheimische und Touristen mit seinen Gaumenfreuden. Unbedingt dazu, bei einem Besuch des Weihnachtsmarkts, gehört natürlich ein Glühwein, der bei den kalten Temperaturen für eine wohlige innere Wärme sorgt. Auf der Klosterhofbühne treten Musiker, Kapellen und Tanzgruppen auf und veranstalten ein stimmungsvolles Weihnachtsprogramm. Der Füssener Adventsmarkt findet vom 6.-8. Dezember und vom 13.-15. Dezember statt.

Romantische Weihnachtsgefühle lassen sich im Dezember auch in der Nachbargemeinde Schwangau, dem Dorf der Königsschlösser, erleben. Hier finden gleich 3 reizvolle Märkte statt, die die Vorfreude aufs Fest wecken. Im Zeichen von leckerem Essen und Trinken steht der Kulinarische Nikolausmarkt am 1. Dezember im Mitteldorf. An den liebevoll geschmückten Holzständen kann man jede Menge kulinarische Köstlichkeiten probieren. Für ein passendes Rahmenprogramm mit weihnachtlicher Musik ist hier natürlich auch gesorgt. Abends verteilt der Nikolaus Geschenke an die Kinder und zaubert ihnen ein Strahlen ins Gesicht. Romantisches Weihnachtsflair wird auch beim ersten idyllischen Weihnachtsmarkt rund um das Schloss Bullachberg versprüht, der vom 6.-8. Dezember und vom 13.-15. Dezember stattfindet. An den Ständen warten Handwerkskunst und Leckereien, während Schwangauer Musiker und Kapellen für festliche Musik sorgen. Die Kinder dürfen sich auf ein buntes Rahmenprogramm und am 6. Dezember auf den Besuch des Nikolaus freuen. Schließlich findet der „Schwangauer Weihnachtszauber“ vom 21.-23. Dezember am und im Schlossbrauhaus statt. Hier warten auf die Gäste zahlreiche Attraktionen und natürlich ebenfalls jede Menge Leckereien sowie Glühwein und Punsch.

Pure Romantik verspricht der Besuch von Schloss Neuschwanstein in der Weihnachtszeit. Immerhin gilt dieser Prachtbau, der zwischen 1869 und 1886 im Auftrag des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. entstand, als Sinnbild der Romantik schlechthin. Das Traumschloss ist im Dunkeln beleuchtet und erstrahlt als Mittelpunkt einer bilderbuchschönen Winterlandschaft. Von außen erinnert es an eine mittelalterliche Burg und innen drinnen ist es mit allerlei Kunstschätzen, wertvollen Möbeln und Gold ausgestattet. An den Wänden hängen Bilder, die Märchen- und Sagenmotive zeigen. Jedes Jahr kommen über eine Millionen Menschen aus aller Welt in dieses Schloss und geraten bei seiner Schönheit und Pracht ins Staunen. Märchenhaft schön und der Inbegriff der Romantik – das ist Schloss Neuschwanstein. Ebenfalls sehr sehenswert ist das Schloss Hohenschwangau, das sich direkt gegenüber befindet. Beide Schlösser lassen sich in Form einer etwa halbstündigen Führung besichtigen. Im Dezember sind sie nicht so sehr überlaufen wie an manchen Sommertagen, sodass man sich ohne Hektik und Gedränge umsehen kann.

Eine herrliche Winterlandschaft, die festlich beleuchtete historische Altstadt, Weihnachsmärkte zum Staunen und Erleben sowie märchenhafte Schlösser – Füssen im Allgäu ist das Reiseziel für Romantiker und auch für verliebte Pärchen. In der Adventszeit wird der Weihnachtszauber hier erlebbar und weckt große Vorfreude aufs Fest.

<< Skibergsteigen bei Füssen | Schöne Weihnachtsmärkte in Füssen >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit