Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Von Buching über die Buchenberg Alm auf den Schwangauer Tegelberg

Wanderung zum Buchenberg
Wanderung zum Buchenberg

Rund um Füssen im Allgäu sind viele reizvolle Wanderungen im Gebirge möglich, die mit tollen Natureindrücken und unvergesslichen Ausblicken auf das malerische Voralpenland begeistern. Eine dieser schönen Bergtouren führt von Buching über die Buchenberg Alm, das Mühlberger Älpele und die Drehhütte auf den Schwangauer Tegelberg.

Die hier vorgestellte Bergtour verspricht Wanderfreunden mit genügend Kondition und etwas Trittsicherheit einen rundum gelungenen Urlaubstag in der faszinierenden Allgäuer Gebirgswelt. Die Tour, die von Buching durch das Naturschutzgebiet Ammergebirge auf den Tegelberg hinaufführt, bietet abwechslungsreiche Landschaftsimpressionen, grandiose Panoramen und Allgäuer Hüttenflair in urigen Berghütten. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Talstation der Buchenbergbahn in der Gemeinde Buching, die sich von Füssen aus über die B17 in Richtung Schwangau erreichen lässt. An der Talstation, die gleich rechts beim Ortseingang ist, stehen ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Wer möchte, fährt vom Füssener Bahn- und Busbahnhof mit der Linie 73 nach Buching; dann geht es nach der Wanderung vom Tegelberg wieder direkt nach Füssen zurück.

An der Talstation der Buchenbergbahn folgen die Wanderfreunde dem sogenannten Kulturenweg, der sie in etwa einer Dreiviertelstunde hinauf zur Buchenberg Alm führt. Teilweise geht es in schmalen Serpentinen knackig steil bergauf, sodass hier bereits etwas die Kondition getestet wird. Eine Verschnaufpause ist dann auf der herrlichen Sonnenterrasse der auf 1140 Metern gelegenen Buchenberg Alm möglich, von der sich ein grandioser Ausblick auf den Allgäuer Königswinkel mit seinen Schlössern, Bergen und Seen bietet. Die täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnete Berghütte verwöhnt ihre Besucher mit hausgemachten Kuchen und abwechslungsreichen Allgäuer Köstlichkeiten, die den Gaumen erfreuen.

Ausgeruht und gestärkt spazieren die Wanderer im Anschluss relativ gemütlich weiter zum Mühlberger Älpele, einer von Weidegründen umgebenen unbewirtschafteten Alm, die sich für eine weitere Rast eignet. Die herrliche Allgäuer Berglandschaft macht die gesamte Tour zu einem absoluten Genuss, auch wenn in der Folge ein durchaus anspruchsvoller Abstieg zur Drehhütte ansteht, der an einigen Stellen Aufmerksamkeit und Trittsicherheit erfordert. Nach etwa drei Stunden Gesamtwanderzeit wird die von dichtem Wald umgebene Drehhütte erreicht, die täglich, außer montags, geöffnet hat. Auch hier lassen sich innerhalb eines urigen Ambientes allerlei kulinarische Köstlichkeiten genießen. 
Der letzte Abschnitt dieser Bergtour im Allgäu führt auf den Tegelberg zur Bergstation hinauf. Wie auch schon zuvor bieten sich den Wanderern immer wieder phantastische Ausblicke auf das weite Voralpenland mit seinen grünen Wiesen, prächtigen Bergen und zahlreichen glasklaren Seen. Die wohltuende Höhenluft erfrischt die Sinne und verleiht Energie, um den Aufstieg zu bewältigen. Wer möchte, kann zwischendurch noch in der Rohrkopfhütte einkehren und eine weitere Pause einlegen. Das letzte Wegstück führt über einen breiten Pfad mit einer moderaten Steigung, dann haben die Wanderer die Bergstation erreicht, bei der sich das Tegelberghaus und eine Panorama-Gaststätte befinden.

Die Tegelbergbahn bringt sie schließlich ganz bequem hinab zur Talstation, von der es mit dem Bus entweder nach Buching oder direkt nach Füssen zurückgeht. 
Die Tour lässt sich um eine Gipfelbesteigung erweitern, indem man beim Mühlberger Älpele zum 1707 Meter hohen Schönleitenschrofen marschiert. Der Aufstieg ist nicht allzu anstrengend, erfordert jedoch hin und zurück zwei zusätzliche Stunden. Ob mit Gipfelbesteigung oder ohne – diese Bergtour im Allgäu begeistert mit unvergesslichen Impressionen und Ausblicken. 

<< Die ca. 14,7 Kilometer lange Bergwanderung vom Tegelberg zum Schönleitenschrofen | Eine tolle Badewelt: Das Alpspitz Badecenter Nesselwang >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit