Via Hotels Füssen

RSS FeedTwitterGoogle Plus

Die Achselkopf Rundwanderung

Achselkopf Rundwanderung
Achselkopf Rundwanderung

Die Achselkopf Rundwanderung entführt Sie in die bezaubernde Tiroler Bergwelt und bieten Ihnen herrliche Landschaftsimpressionen sowie grandiose Panoramaausblicke. Die etwa 20 Kilometer lange Wandertour, die eine gesunde Kondition erfordert und noch als Geheimtipp gilt, lässt sich im Sommer mit Badevergnügen im malerischen Frauensee abrunden. Mit der Musauer Alm liegt auch eine urige Berghütte entlang der Route. 

Wanderfreunde mit guter Kondition, die beim Urlaub in Füssen einen gelungenen Ausflug in die Tiroler Bergwelt unternehmen möchten, kommen bei der hier präsentieren Achselkopf Rundwanderung voll auf ihre Kosten. Wunderschöne Landschaftseindrücke, Ausblicke, die bis zur Zugspitze reichen und kulinarische Leckereien in einer echten Tiroler Berghütte machen die Tour zu einem Genuss für alle Sinne. Start- und Zielpunkt der Wanderung, für die ungefähr acht Stunden eingeplant werden sollten, ist die zum Bezirk Reutte/Tirol gehörende Gemeinde Lechaschau. Von Füssen aus erreichen Sie den Ort in etwa 20 Autominuten über die Fernpassstraße/B179. Am Ortsrand befindet sich ein gut ausgeschilderter Wanderparkplatz. 

Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe zu, schultern Sie den Rucksack und marschieren Sie in Lechaschau auf den „Koppen“ in Richtung Frauensee. Zu diesem verträumten Gewässer, das etwa 2 Kilometer oberhalb der Gemeinde am Fuße der Gehrenspitze liegt, gelangen Sie noch auf dem Rückweg. Zunächst nehmen Sie vor Erreichen des Sees die Abzweigung in Richtung Ehrenberg, um in der Folge entlang der Sulztaler Hütte zur Schallerkapelle zu wandern. Von Beginn an begeistert die Tour mit tollen Ausblicken über grüne Täler auf mächtige Berge wie etwa den imposanten Säuling, der auch „Wächter des Allgäus“ genannt wird und mit seiner pyramidenförmigen Silhouette die Landschaft dominiert. Auch die vielfältige Flora und Fauna hier in der Naturparkregion Reutte macht die Tour zu einem Genuss. Im Frühjahr und Sommer erfreuen zum Beispiel verschiedene farbenprächtige Orchideenarten die Augen. Bei der Schallerkapelle bietet sich dann ein Ausblick zum Niederknien: Sie sehen von hier über das Tal von Reutte auf die Gehrenspitze bis hin zur Zugspitze. Auch das märchenhafte Schloss Neuschwanstein, das bei Schwangau steht, lässt sich in der Ferne ausmachen. 

Nachdem Sie das Bilderbuchpanorama hinlänglich genossen haben, setzen Sie die Tour fort und wandern zur Musauer Alm, die auf 1290 Höhenmetern in einem grünen Talkessel liegt. Ab dem 20. April 2018 empfängt die Alm ihre Gäste, die es sich hier auf einer herrlichen Sonnenterrasse gemütlich machen und sich von hausgemachten Tiroler Köstlichkeiten verwöhnen lassen können. Kosten Sie leckere Kuchen oder erfreuen Sie Ihren Gaumen mit warmen Schmankerln wie Kaiserschmarrn, um sich für den weiteren Tourverlauf zu stärken. Ab Ende Juni bietet die Hütte ihren Besuchern auch Almbutter, Käse und Buttermilch aus eigener Produktion an. Hier auf der Alm, die von saftig-grünen Wiesen umgeben ist, auf denen fröhliche Kühe grasen, ist das Leben wahrlich noch in Ordnung! 

Nach der Rast begeben Sie sich auf den Rückweg und wandern am Sababach entlang durch das Raintal. Über den Achsel kommen Sie in das verschlafene Örtchen Musau, das gerade einmal knapp 400 Einwohner zählt, und folgen dem Radweg nach Oberletzen. In Hinterbichl nehmen Sie dann die Abzweigung zum Frauensee, der sich mit sommerlichen Wasserdurchschnittstemperaturen von 21 Grad als Badegewässer großer Beliebtheit erfreut. Gönnen Sie sich an warmen Tagen hier eine Abkühlung im Antlitz der Berge, bevor Sie die restlichen 2 Kilometer nach Lechaschau absolvieren. Hinter Ihnen liegt dann eine wunderschöne Wanderung mit einer Fülle von tollen Urlaubseindrücken.  

<< Die Schwangauer Rundfahrt | Die Panoramaroute >>

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.